Dienstag, 25. April 2017

Heidelbeer - Erdbeer Overnight Oat

Heute mal wieder einen leckeren ONO gegessen. Einfach gut und wie immer super schnell am Abend zuvor zubereitet. Lecker fruchtig und sättigend.



Zutaten für 1 Portion

- 250 Magerquark
- 25 Gramm Haferflocken (zarte)
- 1 EL Leinsamen geschrotet
- 1 TL Mandelmus ohne Zucker
- 60 Gramm Heidelbeeren
- 50 Gramm Erdbeeren
- 1 TL Xucker
- ein paar Tropfen Vanillearoma
- etwas heißes Wasser

Zubereitung

Haferflocken und Leinsamen mit etwas kochendem Wasser übergießen und kurz quellen lassen. Magerquark mit Xucker, Vanille und Mandelmus mischen und mit den gequollenen Haferlocken vermischen. Erdbeeren klein schneiden Heidelbeeren waschen . Quark Haferflockenmasse in ein verschließbares Glas geben und Früchte oben drauf verteilen. Alles verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit!





Montag, 24. April 2017

Rinderfrikadellen mit Sellerie-Möhrenstampf

Da ich ja gerade versuche etwas weniger Kohlehydrate zu essen , habe ich mir zum Mittag heute eine Alternative zu Kartoffelstampf zubereitet. Es ging schnell ist leicht und schmeckt.



Zubereitung für 1 Portion

- 170 gr. mageres Rinderhack
- 1 Ei
- 1 Schalotte
zum würzen Senf, Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikagewürz und etwas Worcestershiresauce, Knoblauch

Zutaten Sellerie- Möhrenstampf

- 3 Möhren
- 1 Scheibe Sellerie (Fingerdick)
- 1 TL Butter
- 1 Schalotte
- 1/4 Gemüsebrühwürfel
- etwas Wasser
-Muskatnuss, Salz, Petersilie

Zubereitung

Schalotte in kleine Würfel schneiden und zum Fleisch geben. Mit dem Ei vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Frikadellen formen und fettfrei braten.

Möhren und Sellerie Schälen und in kleine Stücke schneiden. Schalotte klein schneiden und in der Butter kurz anbraten. Gemüse dazu geben und mit der Brühe und ein wenig Wasser düsten. Wenn das Gemüse relativ weich ist, stampfen und mit den Gewürzen abschmecken.

Alle auf einem Teller anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!

Samstag, 22. April 2017

Tiramisu ohne Ei und Kaffee

Absolut nicht geeignet für eine Diät, aber super lecker. Meine Tochter hat es sich auf unserer Feier gewünscht und natürlich bereite ich es dann auch so zu, dass auch sie und ihre Freundin es essen können.



Für eine eckige Auflaufform mit Größe 18*27 cm habe ich folgende Zutaten verwendet. Ca. 10-12 Portionen

- 750 gr Mascarpone
- 600 gr Sahne
- 3 Tüten Sahnesteif
- 300 gr Löffelbisquit
- 140 gr. Puderzucker
- 1 Pott heißes Wasser
- 1,5 bis 2 EL Backkakao

Zubereitung

Sahne Steif schlagen,  Mascarpone mit Puderzucker mischen, Backkakao mit Wasser mischen.  Sahne unter die Mascarpone heben. Löffelbisquit von beiden Seiten in das Kakao Wasser tunken. Dann eine Schicht in der Auflaufform belegen und Creme darauf verteilen. Dann wieder die Löffelbisquit in das Kakao Wasser tunken und wieder verteilen und mit der Restlichen Creme bedecken.  Mit Backkakao bestäuben und über Nacht oder ein paar Stunden kalt stellen.

Guten Appetit

Mittwoch, 19. April 2017

Dürüm Fladen - Flammkuchen Art

Ostern ist vorbei und nach den Feiertagen ist auch der Kühlschrank fast leer. Also musste ich improvisieren . Ich hatte noch ein Paket Dürüm (Fladen ) im Schrank , Creme legere usw. Appetit auf Flammkuchen war auch da , also losgelegt und raus kamen 3 leckere Dürüm Fladen - Flammkuchen Art. Auch sehr lecker mit körnigen Frischkäse, anstatt Creme legere , aber der war aufgebraucht. Ob gerollt oder wie einen Flammkuchen flach, es schmeckt gut.



Zutaten für 3 Stück

- 3 Dürüm Fladen
- 1 Becher Creme legere (leicht)
- 120 gr. magere Schinkenwürfel
- 3 Lauchzwiebeln
- Salz, Pfeffer


Zubereitung

Fladen mit Creme legere bestreichen, Schinkenwürfel verteilen, Lauch in Ringe schneiden und auch auf dem Fladen verteilen. mit Salz (sparsam) und Pfeffer würzen.

Bei 200 Grad Ober -Unterhitze vorgeheizt, ca. 5 Minuten backen. Wenn der Rand braun ist, den Fladen vorsichtig rausholen und gleich zusammen rollen oder glatt servieren.

Guten Appetit


Donnerstag, 13. April 2017

Bruschetta mit Oliven- Pizzabrot

Jeder kennt sie, aber ich liebe sie. Bruschetta!!! Aber warum zum Italiener gehen, wenn man diese leckeren Brote selbst machen kann und mit Familie und Freunden genießen kann. Ein Freund von uns hat uns schon oft damit verwöhnt. Ich Breite sie oft zum Abendessen für uns vor. Wer auf Brot verzichten möchte, kein Problem es schmeckt auch als Salat oder gemischt mit abgekühlten Reis sehr gut.



Zutaten für eine große Schüssel ca. 5-6 Personen

- 1 Paket Cherry Rispentomaten 350 gr.
- 2 Knoblauchzehen
- 1 Lauchzwiebel
- 2 Spritzer Zitrone
- Salz, Pfeffer
-3 -4  EL passierte Tomaten
- Etwas Basilikum frisch
- Petersilie 1 EL  TK
- 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Tomaten halbieren und in Würfel schneiden.  Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden.  Knoblauchzehen ganz fein hacken. Basilikum klein schneiden und zusammen mit der Petersilie , Tomaten  und den Lauchzwiebeln in eine Schüssel geben. Zitrone,  Olivenöl und passierte Tomaten dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Am besten 1-2 Std. ziehen lassen.
Alles auf frisch gebackenem  Oliven Pizzabrot 
Natürlich könnt ihr auch anderes Brot nehmen, aber mein Brot passt zu gut. Also wenn mit diesen kleinen Leckerbissen könnt ihr nur punkten bei Familie, Freunde oder ihr genießt einfach allein.

Guten Appetit

Mittwoch, 12. April 2017

Apfel-Kirsch-Eierkuchen

Heute habe ich wieder überlegt, was ich schönes mit zur Arbeit zum Frühstück mitnehmen könnte. Es ist einfach und jeder kennt es und auch fast jeder hat sie bereits mal zubereitet. Eierkuchen. Ich liebe sie und damit ich bis zum Mittag satt bleibe, gibt es diese mal in etwas mehr:-) Hier eines meiner Rezepte, wie ich sie gerne für meine Familie und mich zubereite. Natürlich könnt ihr auch 4 kleine ausbacken oder nur die Hälfte der Zutaten verwenden, das kann jeder für sich selbst entscheiden.


Zutaten für 2 Stück

- 1 TL Öl zum backen
- 2 Eier gr. M
- 50 ml Mandelmilch
- 60 gr. Dinkelmehl Typ 1050
- 1 EL Xucker light
- 1 TL Backpulver
-1 TL Vanillezucker
- ein paar tropfen Vanillearoma
- 1 EL Magerquark

Zubereitung

Alle Zutaten ordentlich miteinander vermischen. Öl (einpinseln) in der Pfanne erhitzen. Jeweils 2 Eierkuchen langsam ausbacken und auf Küchenkrepp legen.

Für die Füllung mit Apfel

- 80 gr.  Apfelmark ohne Zuckerzusatz oder selbstgemachtes Apfelmus

Für die Kirschfüllung

- ca.50 gr. Kirschen mit Flüssigkeit aus dem Glas im Topf erhitzen ( etwas kalte Flüssigkeit zum einrühren des 1 TL Speisestärke beiseite stellen) . Wenn die Kirschen kochen den Rest der Soße mit der eingerührten Speisestärke in den Topf geben . Kurz aufkochen und den Eierkuchen damit füllen.

Natürlich kann man auch gefrorene Kirschen nehmen , aber ich hatte keine da.

Guten Appetit



Dienstag, 11. April 2017

Schichtkäse - Kirsch - Heidelbeer - Kuchen

Beim Einkauf hat mich ein großer Becher Schichtkäse amgelächelt und ich dachte ich bereite schnell einen Kuchen zu. Ich konnte mich nicht entscheiden ob Kirschen oder Heidelbeeren. Also beides.


Zutaten für eine 18-20 er Form ca. 8 Stk.

- 500 gr Schichtkäse ( 10% Fett)
- 2 EL Magerquark
- 3 Eier gr M
- 1 Pkt. Vanille Puddingpulver
- 2 El Xucker Light
- 3 EL Vanille Sirup Zuckerfrei
- 1 Tüte Vanillezucker
- 30 gr Heidelbeeren frisch
- 100 gr Kirschen aus dem Glas (abgetropft)
- 3 EL Milch
- 1 EL Rapsöl

Zubereitung

Bis auf das Obst alle Zutaten gut vermischen.  Obst unterrühren. Boden der Form mit Backpapier belegen und Rand fetten. Alles in die Springform füllen und für ca. 55 Minuten bei 180 Grad Ober /Unterhitze  backen.

Guten Appetit!

Sonntag, 9. April 2017

Hafer - Ballaststoff - Knäckebrot

Hier ist wieder ein neues Knäckebrot . Ich hatte mir heute welches gekauft , aber ich mag mein eigenes immer noch am liebsten:-) Es ist herrlich knusprig und schmeckt leicht und lecker. Anstatt Knäckebrot, könnt ihr natürlich auch kleine Kräcker daraus machen, da sind eich keine Grenzen gesetzt. Es schmeckt herzhaft belegt, als auch mit süßem Aufstrich.



Zutaten für 12  Stück

- 40 gr. Haferkleie (Instant Flocken von Kölln)
- 20 gr, Sesam
- 20 gr, Chia- Samen
- 60 gr. Haferflocken zart
- 60 Dinkelmehl Typ 1050
- 1 TL Salz
- 350 ml Wasser
- 1 EL Rapsöl
- Haferflocken zum bestreuen

Zubereitung

Ofen auf 170 Grad Ober/ Unterhitze vorheizen

Alle Zutaten mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech dünn glatt streichen und mit Haferflocken bestreuen. Auf mittlerer Schiene ca.  60 Minuten backen. Einfach zwischendurch mal gucken, wie fest es schon ist. Wenn das Knäckebrot fertig ist, mit einem großen Messer in 12 Teile schneiden und am besten nicht einpacken, so bleibt es längere Zeit ( Tage)  knusprig .

Guten Appetit!

Samstag, 8. April 2017

Oliven - Dinkel - Pizza Brot

Das Wetter wird langsam besser und man grillt öfter im Garten. Mein Geburtstag rückt auch näher und wie es sich für mich gehört, zaubere ich für meine Gäste was frisches selbstgemachtes. Wenn das Wetter mitspielt, dann wird gegrillt und dazu gibt es dann dieses leckere Oliven Brot. Wahlweise mit Käse oben drauf oder ohne. Ein 40 Minuten fertig Brot.



Für 2 rustikale Stangen braucht ihr

- 200 gr. Dinkelmehl Typ 630
- 150 gr, Dinkelmehl Typ 1050
- 85 gr. grüne Oliven aus dem Glas nach spanischer Art mit Paprika Füllung
- 1 Tüte Trockenhefe
- 1, 5 TL Salz
- ein paar Blätter frischen Basilikum
- 2 TL Tomatenmark ( ORO mit Würzgemüse)
- Etwas Pizzagewürz (w.v. Ubena)
- Oregano getrocknet
- 250 ml lauwarmes Wasser
- Käse gerieben ( optional)

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben. Oliven gut abtropfen und in scheiben schneiden. Wasser, Hefe, Tomatenmark miteinander verrühren. Gewürze, Basilikum,Salz, und Oliven zu dem Mehl geben. Die Wassermischung zufügen und mit der Küchenmaschine oder den Händen zu einem gleichmäßigen Teig kneten. 10 Min abgedeckt ruhen lassen. Teig auf bemehlter Fläche zu einer leicht gedrehten rustikalen Baguette Stange formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Wenn gewünscht, mit etwas Käse bestreuen. Eine Schale Wasser mit in den Ofen geben. 30 Min bei 200 Grad Ober / Unterhitze backen.

Guten Appetit!



Blätterteig -Apfel- Rosen

Heute habe ich was kleines zum Kaffee gebacken.  Ich hatte noch 2 Kleine Äpfel und etwas Apfelmus, was aufgebraucht werden musste.  Also ruck zuck kleine Röschen gemacht.


Zutaten für 9-10 Stück

- 2 kleine Äpfel
- 80 gr Apfelmus
- 9-10 TL Xucker Light
- Zimt
- Wasser
- 1 Paket Blätterteig fettreduziert Lidl

Zubereitung

Teig ausrollen und in 9 bis 10 Streifen schneiden.  Mit Apfelmus bestreichen und mit Xucker und Zimt bestreuen. Äpfel hobeln oder in sehr dünne Streifen schneiden. Die Scheiben immer nebeneinander zur Hälfte auf den Blätterteig legen ( andere Hälfte der Äpfel steht über) und zusammen rollen und mit etwas Wasser außen befinseln. Die Rosen am Besten in Muffin Formen setzen und bei 220 Grad Ober - Unterhitze 20 Minuten backen.  Dann auf 200 Grad runter stellen und nochmal ca. 10 Minuten weiter backen.  Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!


Mittwoch, 5. April 2017

Curry Paprika Reis mit gegrilltenTatar Steaks und Salsa Dip

Heute habe ich gleich ein Mittagessen vorbereitet, was auch kalt auf der Arbeit gut schmeckt. Denn wenn man keine Möglichkeit hat, etwas warm zu machen, dann sucht man nach Abwechslung und immer Brötchen oder Döner ist mir zu langweilig.


Zutaten für 3 Personen

Tatar Steaks

- 300 gr. Tatar
- 1 Ei gr.M
-1 EL zarte Haferflocken
- 1 Schalotte
- 1 EL Magerquark
- Currypulver
-Paprikapulver Edelsüß
- Salz, Pfeffer
-Knoblauch frisch oder Pulver
- Koriander gemahlen ( oder frisch)

Zutaten Reis

- Einen Pott Reis (Kaffee Pott)
- doppelte Menge Wasser
- 2 TL Rapsöl oder anderes Öl zum Braten
- Currypulver, Salz
- 1 Spitzpaprika
- 2 Schalotte

Zubereitung Tatar Steak

Schalotten fein schneiden, Petersilie ca. 1 EL klein schneiden und alles mit den restlichen Zutaten gut kneten . Alles gut würzen und eine kleine Probe schon braten oder auf dem Elektrogrill grillen. Wenn alles gut abgeschmeckt ist, 6 Hack Steaks formen und auf den Grill oder in die Pfanne legen.

Zubereitung Reis

Öl im Topf erhitzen. Schalotten und Paprika klein schneiden und in dem Öl anbraten. Reis, Curry und Wasser dazu geben und alles würzen. Köcheln lassen, bis der Reis das Wasser aufgesogen hat. Alles zusammen mit z.B. einer Salsa Soße
servieren.

Guten Appetit






Dienstag, 4. April 2017

Dinkel - Chia - Buttermilch Brot

Für dieses schnelle Brot braucht man nicht viele Zutaten und auch nicht sehr viel Zeit. Es ist locker und schmeckt klasse. Wer eine festere Kruste möchte, lässt es etwas länger im Ofen. Nur aufpassen, das es nicht zu trocken wird. Ein Brot was auch klasse zum Grillabend passt, als Brot für die Arbeit Schule etc., und auch aus dem Toaster schmeckt es nach mehr.



Zutaten ein großes Brot

- 750 Gr. Dinkelmehl Typ 630
- 2 Tüten Trockenhefe
- 2 TL Backpulver
- 2 TL Salz
- 8 TL Chia-Samen
- 1 TL Zucker
- 100 ml Wasser
- 500 ml Buttermilch

Zubereitung

Alles Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Ich lasse die Maschine immer 5 Minuten kneten.  Dann abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.  Nach Ablauf der Zeit auf bemehlter Fläche zu einem Leib formen und auf das Blech setzen, mit nassen Händen etwas befeuchten und eine Schale Wasser mit in den Ofen stellen .  Bei Ober- Unterhitze 220 Grad  20 Minuten backen, dann auf 200 Grad runter drehen und weitere 20 Minuten backen. Nach insgesamt 40 Minuten sollte das Brot durch sein, je nach Backofen.

Guten Appetit!

Blumenkohl - Mörchensalat

Das Mittagessen ist noch eine Weile hin und man hat aber Hunger auf was herzhaftes. Mir geht es auf Arbeit auch oft so. Ein guter Snack bis zum Mittagessen ist dieser Salat. Schnell gemacht und lecker.





Zutaten für ein bis 2 kleine Salate

- 2 Möhren
- 2 Handvoll Blumenkohl
- 1 EL Olivenöl
-2 EL Essig (Tafelessig)
- Salz etwas Pfeffer
-Petersilie


Zubereitung


Möhren schälen und in Mundgerechte kleine Stifte ähnlich wie Pommes schneiden. Blumenkohlröschen etwas abteilen und alle in eine Mikrowellen geeignete Schüssel mit Deckel geben und mit etwas Wasser ein paar Minuten in der Mikrowelle Dämpfen . Alternativ geht auch der Kochtopf auf dem Herd:-)
Wenn das Gemüse bissfest ist in einem Nudelsieb abtropfen lassen und etwas abkühlen lassen.
Öl , Essig, Petersilie und Salz zugeben und mit Pfeffer nach Geschmack abschmecken. Im Kühlschrank ziehen lassen ( z.B . über Nacht). Ggf. am nächsten Tag nochmal abschmecken.


Guten Appetit



Montag, 3. April 2017

Schinken- Rahm- Champignon Soße zu Reis

Für meine Tochter koche ich immer gerne eines ihrer Lieblingsessen. Heute gab es dieses leckere Gericht mit frischen Champignon und Reis.


Zutaten für 3 Portionen

-240 Gr. losen Reis (= 1 Pott)
- 500 Gr. frische Champignon
- Petersilie
- 75 Gr. magere Schinkenwürfel
-1 Schalotte
- Salz, Pfeffer, Chili
- 100 Frischkäse ( 0,2 %Fett Exquisa hatte ich)
- 200 - 250 ml Wasser
- 1 EL Dinkelmehl
- 1 TL Rapsöl
- Schnittlauch
- 1 TL Gemüsebrühe-Pulver

Zubereitung:

Reis mit der doppelten Menge Wasser kochen und salzen.

Champignon waschen und in scheiben schneiden. Zwiebel Würfeln. Öl in der Pfanne erhitzen , Zwiebeln und Schinkenwürfel darin braten. Champignon dazu geben und auch von allen Seiten braten. 200 ml Wasser ,Salz, Pfeffer, Chili, Brühe und den Frischkäse einrühren. Das Mehl im restlichen kalten Wasser glatt rühren und zu den Champignon geben und köcheln lassen, bis die Soße etwas dicker wird. Petersilie, Schnittlauch zugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit

Basilikum-Bärlauchpesto

Ich hatte eine feierreiche Woche hinter mir. Mit vielen Schlemmereien. Jetzt muss man langsam wieder zurück finden in den gewohnten Alltag. Ich liebe Pesto in sämtlichen Varianten, aber Bärlauch und Basilikum ist immer noch mein liebstes Pesto. Nicht nur zu Nudeln oder Reis passt es gut, auch ein Klecks auf eine Ofenkartoffel oder einfach aufs Brot . Es gibt so viele Möglichkeiten.


Zutaten für ca. 2 Gläser à 130 Gr.

- 100 Gr. Bärlauch
- 20 Gr. Basilikum ( 1/2 Topf ca.)
- 50 Gr. Pinienkerne
- 40 Gr. Parmesan
- 100 ml Olivenöl
- Salz, Pfeffer

Zubereitung

Bärlauch, Basilikum Öl und Parmesan in einen Messbecher geben. Pinienkerne anrösten und ebenfalls in den Messbecher geben. Etwas Salz und Pfeffer dazu und alles mit dem Pürierstab gut durchmixen und pürieren.

Alles in heiß ausgespülte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Guten Appetit!